Bitte mitmachen!
Stoppt den Virus!

icon-corona-distanceHÄNDE oft waschen
icon-corona-distanceELLENBOGEN hineinhusten
icon-corona-faceGESICHT nicht anfassen
icon-corona-distanceABSTAND 1,5m
icon-corona-distanceIMPFEN lassen
icon-corona-distanceMASKEN tragen
FALLZAHLEN
Landkreis Schwandorf*
Aktive Fälle
-
7-Tage-Inzidenz
-
Corona Ampel
-

15.09.2021

Rettungsaktion für junge Schwalbe

Die Bewohner von Oberköblitz retteten einer jungen Schwalbe das Leben, nachdem diese von einer Katze angegriffen worden war.

Die Bewohner brachten die kleine Schwalbe in Sicherheit und setzten diese in ein Vogelhäuschen, damit sich diese nach dem Schock erholen konnte. Nach einer Weile erkundigten sich die Bewohner bei einer Tierauffangstation für Wildtiere und Exoten, wie sie der Schwalbe weiterhelfen könnten, da das Tier nicht mehr fliegen konnte. Dort bekamen sie die Information, dass sie der Schwalbe Wasser und Vogelfutter geben sollen. Da es noch dazu an einem Sonntag passiert ist, kümmerte sich die Bewohnerin Kathrin um die kleine Schwalbe besonders gut, damit man sie am nächsten Tag zu einem Tierarzt bringen konnte.

Am darauf folgendenTag brachte das Personal die junge Schwalbe zu der Tierarztpraxis Dr. Weigl in Vilseck. Dort wurde sie geröntgt und mit Antibiotikum und Schmerzmittel versorgt.

Natürlich gab es ein Happy End für die junge Schwalbe und für das Haus Oberköblitz.

Sie hat sich zum Glück keinen Flügel gebrochen und wurde von der Tierarztpraxis auf einen Kleintierhof nach Birgland gebracht. Dort wird sie weiter auf gepäppelt, damit sie bald wieder mit ihren Schwalben Freunden in den Süden fliegen kann.

Ein großes Lob an alle Bewohner von Oberköblitz für die gelungene Rettungsaktion!


< zurück zu den Meldungen