Bitte mitmachen!
Stoppt den Virus!

icon-corona-distanceHÄNDE oft waschen
icon-corona-distanceELLENBOGEN hineinhusten
icon-corona-faceGESICHT nicht anfassen
icon-corona-distanceABSTAND 1,5m
icon-corona-distanceZUHAUSE bleiben
icon-corona-distanceMASKEN tragen
FALLZAHLEN in Deutschland

277.176

Quelle: trackcorona.live
DavonERHOLT

247.900

14.07.2019

Betreuertag der Schreinermühle

Gesetzliche Betreuer informieren sich über Fragen zu sozialrechtlichen und finanziellen Angelegenheiten

Auch heuer fand in Verbindung mit dem Sommerfest in der Schreinermühle, einem Haus von Dr. Loew Soziale Dienstleistungen, wieder eine Einladung an die gesetzlichen Betreuer zum Betreuertag statt.

Einen gesetzlichen Betreuer benötigen Menschen, die nicht in der Lage sind, ihre sozialrechtlichen und finanziellen Angelegenheiten selbst zu regeln. Alle Bewohner der Schreinermühle stehen unter gesetzlicher Betreuung.

Auf Einladung von Birgit Schmuck (Fachdienst für Pädagogik und Therapie), Sandra Schwürzinger (verantwortliche Pflegefachkräfte) und Gisela Ring (stellvertretende, veranwortliche Pflegefachkraft) fanden sich mehr als dreißig Betreuer im Burggasthof in Kollnburg ein.

Die Veranstalter waren sehr erfreut über das große Interesse, welches sich in der Anzahl der Teilnehmer wiederspiegelt. Zum Teil waren die gesetzlichen Betreuer von weit her angereist sich, es waren Teilnehmer aus Berlin und Hamburg auf der Veranstaltung anwesend.

Der Einladung ebenfalls gefolgt waren Johann Zankl (Richter am Amtsgericht in Viechtach) und Herr Höbler  (Rechtspfleger am Amtsgericht in Viechtach), um die Anwesenden bei auftretenden Rechtsfragen zu beraten. Dies war für die rechtlichen Betreuer auch eine gute Gelegenheit die zuständigen Personen kennen zu lernen.

In einer Vorstellungsrunde konnte jeder Betreuer seine Anliegen und Fragen formulieren. Sehr erfreut waren Fachdienst und verantwortliche Pflegefachkräfte über die sehr positiven Rückmeldungen der gesetzlichen Betreuer, die eine hohe Zufriedenheit und Anerkennung für die gute Betreuung der Bewohner der Schreinermühle ausdrückten. Auch Herr Zankl bestätigte die gute Zusammenarbeit mit der Schreinermühle.

Nach einem zweistündigen Austausch über wichtige Themen in der Zusammenarbeit, löste sich die Runde auf, um sich auf das Sommerfest der Schreinermühle zu begeben und gemeinsam mit den Bewohnern zu feiern.

Alle Anwesenden waren sich einig, dass in zwei Jahren erneut ein Betreuertag stattfinden soll.

(Quellenangabe: Bilder und Text Fr. Schmuck)


< zurück zu den Meldungen