Bitte mitmachen!
Stoppt den Virus!

icon-corona-distanceHÄNDE oft waschen
icon-corona-distanceELLENBOGEN hineinhusten
icon-corona-faceGESICHT nicht anfassen
icon-corona-distanceABSTAND 1,5m
icon-corona-distanceZUHAUSE bleiben
icon-corona-distanceMASKEN tragen
FALLZAHLEN
Landkreis Schwandorf*
Aktive Fälle
-
7-Tage-Inzidenz
-
Corona Ampel
-

28.04.2021

Wir warten auf den Frühling

Zwei Wochen Quarantäne und ein kalter April liegen hinter uns. Aber jetzt gehen wir mit großen Schritten auf den „echten“ Frühling und auf kleine Freiheiten zu.

Ostern war heuer ruhig, weil wir wegen Quarantäne in Oberviechtach auf gewohnte Aktionen wie Fastenessen oder Osterspaziergang verzichten mussten. Drei Bewohner waren an Corona erkrankt. Das bedeutete möglichst im Zimmer bleiben und auch im Haus Masken tragen, auf Spaziergänge verzichten und nicht zur Arbeit nach Teunz und in die WfbM gehen.

Alle waren vorsichtig und haben die Regeln eingehalten, so dass keine weiteren Personen erkrankten. Und den drei Patienten ging es auch die ganze Zeit gut.

Nach den 2 Wochen begann wieder unser normaler Alltag. In Oberviechtach haben wir die TSM-Urlaubswoche im April genutzt zum Entrümpeln und zum Einkauf der Pflanzen für die Verschönerung des Gartens. Das Trampolin wartet auf den Aufbau und die Fahrräder wurden hergerichtet für die erste Tour. In der Tannenschleife wurde der Winterschmutz weggekehrt und im Garten ein schöner Platz für die neuen Hochbeete gesucht. Auch das Vogelhotel ist fertig, die Gäste können kommen.

Freizeit außer Haus haben wir uns auch schon gegönnt, zum Beispiel einen Besuch bei Mc Donalds, einen Spaziergang zur Oberviechtacher Eisdiele oder eine kleine Trimm-Dich-Aktion auf dem Geologischen Lehrpfad in Tännesberg. Veranstaltungsbesuche oder Auswärtsessen sind ja leider noch nicht möglich. Also machten wir unseren eigenen Kinonachmittag in Teunz und holten uns das Italien-Gefühl mit einer großen Pizza-Back-Aktion ins Haus.

Und am 1. Mai werden wir unseren eigenen kleinen Maibaum aufstellen, weil wir ja leider nicht wie gewohnt zu unseren Freunden in die Fuchsenschleife fahren können.

 


< zurück zu den Meldungen