Bitte mitmachen!
Stoppt den Virus!

icon-corona-distanceHÄNDE oft waschen
icon-corona-distanceELLENBOGEN hineinhusten
icon-corona-faceGESICHT nicht anfassen
icon-corona-distanceABSTAND 1,5m
icon-corona-distanceZUHAUSE bleiben
icon-corona-distanceMASKEN tragen
FALLZAHLEN
Landkreis Rosenheim*
Aktive Fälle
-
7-Tage-Inzidenz
-
Corona Ampel
-

01.09.2020

Vier Ebracher auf dem Weg zur Fachkraft

Motivierte Mitarbeiter*innen der Einrichtung in Ebrach starten die Ausbildung der Heilerziehungspflege

Maskenpflicht, Präsenzunterricht und ergänzender Distanzunterricht: Wegen der anhaltenden Corona-Krise gestaltete sich in diesem Jahr auch der Ausbildungsstart etwas anders...

Die vier neuen Schüler aus Ebrach ließen sich jedoch nicht von den erschwerten Corona-Bedingungen beeindrucken und zeigten sich zu Beginn Ihrer Ausbildung sehr motiviert und zufrieden. Monika Beer und Martha Huber, stellvertretende Einrichtungsleitung und Fachdienst, überreichten den neuen AZUBIS jeweils eine prallgefüllte Schultüte (v.l.n.r. Martha Huber, Simon Baumann, Petra Klatt, Monika Beer, Immanuel Klinger und Mohamed Yahia).

„Soziale Berufe waren schon vor der Corona-Krise systemrelevant und von extrem hoher gesellschaftlicher Bedeutung. Dies wird sich hoffentlich niemals ändern und somit ist der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften unabhängig von der gegenwärtigen Corona-Krise. Das Erlernen eines sozialen Berufes ist nicht nur eine kluge Entscheidung, sondern eine mit Zukunft. Ich freue mich bereits auf die Zusammenarbeit mit den neuen Schüler", so Huber. 


< zurück zu den Meldungen