Bitte mitmachen!
Stoppt den Virus!

icon-corona-distanceHÄNDE oft waschen
icon-corona-distanceELLENBOGEN hineinhusten
icon-corona-faceGESICHT nicht anfassen
icon-corona-distanceABSTAND 1,5m
icon-corona-distanceZUHAUSE bleiben
icon-corona-distanceMASKEN tragen
FALLZAHLEN
Stadt Bayreuth*
Aktive Fälle
-
7-Tage-Inzidenz
-
Corona Ampel
-

19.05.2021

In den Augen der Lamas

Auf, um in die Welt der Lamas einzutauchen, machten sich einige Bewohner*innen der Einrichtung Bayreuth-Pflege

Wenn Engel reisen…

…darüber waren sich alle einig, da trotz widriger Wetterprognose den ganzen Tag die Sonnen lachte.

So machten wir uns gemeinsam auf ins Kronacher Land, um gemeinsam  mit Tanja Sünkel des Instituts SINNES-TAU in die Welt der Lamas einzutauchen.

 

„In den Augen des Lamas spiegelt sich die Welt“, besagt ein altes Inka-Sprichwort. 

 

So standen sich Lamas und unsere Bewohner zunächst respektvoll, aber distanziert gegenüber und suchten intensiven Blickkontakt.

Lamas suchen zwar Kontakt, doch tun sie es auf eine sehr feinfühlige und zurückhaltende Weise. Unsere Bewohner bewiesen ein bewundernswertes Talent im Umgang mit den Tieren, so dass sich diese in kürzester Zeit von ihnen behutsam füttern und führen liesen.

Auch Tanja Sünkel erzählte, dass in so manchem Managementseminar keine richtige Verbindung zu den Lamas hergestellt werden konnte, während bei unseren Bewohnern sofort eine besondere Verbindung entstanden ist.

Diese meditative Erfahrung zog sich durch den ganzen Tag. Bestgelaunt gönnten wir uns noch eine kühle Erfrischung auf dem Hainberg mit wundervollem Ausblick über das Steinachtal bevor wir uns auf den Heimweg machten.


< zurück zu den Meldungen