15.10.2018

Viele Eindrücke, Inspirationen und innovative Impulse

In den letzten drei Tagen besuchte Dr. Loew erneut eine Gruppe von sechs Mitarbeitern der Einrichtung CPTS Zbuch (Zentrum für soziale Dienstleistungen in Zbuch) im Rahmen eines vom tschechischen Sozialministerium und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds geförderten Projektes.

Ziel des vor eineinhalb Jahren gestarteten Projektes ist die Professionalisierung und weitere konzeptionelle Ausdifferenzierung der Behindertenarbeit in Tschechien.

Bereits im Mai diesen Jahres hospitierte eine Delegation von sechs Mitarbeitern aus der Einrichtung CPTS Zbuch (Zentrum für soziale Dienstleistungen in Zbuch) nahe der Stadt Pilsen. In dieser staatlichen Einrichtung werden etwa 200 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen betreut.

Neben einem Träger in der Schweiz erklärte sich vor gut zwei Jahren auch Dr. Loew bereit, als Kooperationspartner in diesem Projekt mitzuwirken. Unsere tschechischen Gäste lernten dabei die unterschiedlichsten Betreuungskonzepte und pädagogisch therapeutischen Ansätze in unseren Wohnheimen und ambulanten Strukturen kennen. Auch das Thema Arbeit und Bildung, sowie die Freizeitgestaltung unserer Bewohner stieß auf reges Interesse. Eine Vielzahl von konzeptionellen Detailfragen und ganz praktischen Umsetzungssbeispielen beschäftigte und begeisterte unsere Besucher in diesen Tagen.

Einen bleibenden Eindruck hinterließ bei den Mitarbeitern aus Zbuch eine spürbare Atmosphäre aus Leidenschaft und Herzblut sowie Wertschätzung und Professionalität – und dies sowohl bei Bewohnern als auch Mitarbeitern.


< zurück zu den Meldungen