12.11.2020

Geschäftsführerin Sandra Loew zur aktuellen Situation

Informationen der Geschäftsführung zur aktuellen Corona-Pandemie.

Artikel teilen:


Bedingt durch gesellschaftliche und kulturelle Beschränkungen bin ich in letzter Zeit gezwungen, mich vermehrt zu Hause zu beschäftigen. Da bleibt es nicht aus, dass ich unverhältnismäßig viel Zeit vor dem Fernseher verbringe. Neben der üblichen Herbstdepression und der coronabedingten Mißmutigkeit tragen die Beiträge des Weltgeschehens nicht zur Aufhellung meiner Stimmung bei.

In Amerika sitzt ein Supernarzist der mit seinen Tweets die Nation spaltet, in Leipzig rennen 20.000 "Corona-Demonstranten" auf die Straße, Verwaltungsgerichte heben reihenweise klug getroffene Beschränkungsmaßnahmen auf und in vielen Teilen der Welt gibt es noch Krieg.

Ist der Mensch tatsächlich ein kluges Wesen? Ein Homo Sapiens? Ein Wissender?

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass einzelne Individuen eventuell noch über eine Portion gesunden Menschenverstandes verfügen, aber in der Masse/Herde dieser teilweise komplett aussetzt! Das beunruhigt mich zutieftst!

Wahrscheinlich fehlt eine gemeinsame Vision, die Solidarität, Achtung, Besonnenheit und ein Miteinander fordert.

Ich bin davon überzeugt, dass dies alles bei Dr.Loew noch gegeben ist und unser Microkosmos so die nächsten Wochen/Monate übersteht!

< zurück zu den Meldungen