06.12.2016

Großer Spaß beim Kicker-Cup

Turnier von „Loew aktiv“ zieht 110 Teilnehmer an – Gelebte Inklusion

Die Idee kommt an: Zusammen mit dem TSC Weiden hatte der Verein Loew aktiv e.V. den zweiten Kicker-Cup organisiert. 55 Teams gaben in der Mehrzweckhalle der Volksschule ihr Bestes.

Der Verein Loew Aktiv e. V. will Menschen mit und ohne Hilfebedarf für den Sport und für eine gesunde Lebensführung motivieren sowie Eigeninitiative und Selbstständigkeit stärken. Im Sinne der Inklusion richtet sich die Einladung an alle Menschen aktiv mitzumachen, und so waren auch zum zweiten Kicker-Cup nicht nur Menschen mit Handikap, sondern die gesamte Bevölkerung angesprochen.

Jung und Alt, insgesamt 110 Teilnehmer, folgten gerne dieser Einladung und hatten jede Menge Spaß. Nach den Sichtungsspielen, in welchen die Leistungsstärke der Teams eingruppiert wurde, bildete man drei Leistungsgruppen. An zwölf Kickern lieferten sich die 55 Teams dann über viele Stunden spannende Tischfußball-Turniere.

Am Abend standen dann die Gewinner der offenen Doppel fest: In der Gruppe der Neulinge holten sich B. Schmidl und Ch. Schmidl den Sieg, gefolgt vom Team J. Schlögl und B. Eisenbeiß. Der dritte Platz ging an J. Beutner und L. Beutner. In der Gruppe der Amateure wurden Dietmar Schließ und Bastian Heykes Erster. Auf Platz zwei platzierten sich G. Mutzbauer und H. Kohl. Dritte wurden D. Wagner und M. Rettinger. Bei den Profis sicherten sich Thomas Przesdzink und Thomas Artinger den ersten Platz vor Stefan Scheuerlein und Sándor Szabò. Dritte wurden hier Christian Hubatsch und Markus Hubatsch.

Quelle: http://www.onetz.de


< zurück zu den Meldungen