22.01.2018

Kleine Ente ganz groß

Zusammen mit vier Bewohnern startete unsere Musik-Café B14 Mitarbeiterin, Anna Wellner, eine künstlerisch-kreative Projektarbeit.

Im Rahmen ihres Studiums an der OTH Regensburg entwickelte sie ein kunstpädagogisches Projekt, mit dem Ziel, zusammen mit Bewohnern von Dr. Loew eine Pappmachefigur in Form der „Loew-Ente“ anzufertigen.

Die Skulptur wurde von Mitte November bis Mitte Dezember in einer Kleingruppe mit vier Bewohnern zusammen mit Anna Wellner in den Fortbildungsräumen des Musik-Café B14 erstellt. Dafür wurden unterschiedliche Materialien wie beispielsweise Hasendraht, Kleister und Zeitungspapier verwendet, wobei dabei den Bewohnern genügend Spielraum für eigene Ideen gelassen wurde.

Das kunstpädagogische Projekt richtete sich an Menschen mit Behinderung im Alter von 23 bis 56 Jahren. Integration und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben standen bei der Projektentwicklung immer im Vordergrund.

Ziel des Projekts war es, den Menschen mit Behinderung eine Möglichkeit zu bieten, ihre persönliche Kreativität zu fördern, und durch Kommunikation und Zusammenarbeit ein positives Erlebnis für alle zu schaffen.

Finanziert wurde das Projekt durch die OTH Regensburg. Die Ente ist derzeit im Musik-Café B14 zu bewundern.


< zurück zu den Meldungen