01.11.2018

Laufen für Einsteiger

Der 10. Nofi-Lauf steht wieder vor der Tür!!  29. Mai 2019 in Weiden in der Oberpfalz!! Im Vordergrund steht wie immer der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles! Es ist einfach eine tolle Veranstaltung mit einer großartigen Atmosphäre!

Für alle die noch unschlüssig sind, oder noch auf die richtigen Argumente warten, haben wir hier mal ein paar Tipps und Tricks zum Thema „Laufen für Einsteiger“ zusammengefasst.

Take it easy…
Viele starten Ihre Laufkarriere schnell und beenden diese genauso flink. Oft wird zu schnell gelaufen und zu viele Kilometer für den Anfang. In kürzester Zeit wird dem evtl. untrainierten Körper eine ganze Menge abverlangt. Macht euch keinen Stress, alles braucht seine Zeit.

Scheiß drauf, was die Anderen denken!
Viele Laufanfänger kämpfen gerade am Anfang mit vielen Ängsten. Der Eine schämt sich für seine nicht vorhandene Ausdauer, der Nächste fühlt sich in seinen Sportklamotten unwohl und manch einer leidet unter dem Beobachtungssyndrom. Alles Quatsch!!! Uns soll egal sein, was andere denken. Lasst euch von solchen Gedanken nicht hindern mit dem Laufen zu beginnen. 

Gehen und Laufen im Wechsel
Beginne langsam. Für den Anfang empfiehlt sich 2 - 3 Minuten Laufen und dann 2 - 3 Minuten Gehen. Die Gehpausen zwischendurch entlasten die Gelenke und die Herzfrequenz reduziert sich. Wiederhole diesen Ablauf anfangs ein paar Mal. 

Lieber 2 - 3 mal die Woche als einmal Hardcore
Wir empfehlen 2 bis 3 mal die Woche ganz langsames Laufen oder der Wechsel vom Gehen und Laufen. 20 bis 30 Minuten reichen für den Einstieg aus. Wichtig ist Regelmäßigkeit. Gewöhnt den Körper langsam an die neue Belastung. 

Nutze das Laufen um die Seele baumeln zu lassen
Das Laufen ist Freiheit pur. Unabhängiger ist kaum eine andere Sportart. Laufen bedeutet, intensiv seine Umwelt wahrzunehmen und sich mit selbiger im Einklang zu bewegen. Wer Ruhe und Einsamkeit mag, der ist beim Laufen in Wäldern gut aufgehoben. Für eine kurze Zeit die Zivilisation und deren Lärm hinter sich zu lassen, hat oft eine wirklich beruhigende und kraftgebende Wirkung für den gesamten Körper.

Netter Nebeneffekt
Wer mit dem Laufen anfangen möchte, trifft die Entscheidung, etwas zu verändern. Viele positive Effekte werden der Lohn dafür sein. Dies kann auch heißen, ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden. 

 

 

 


< zurück zu den Meldungen