Bitte mitmachen!
Stoppt den Virus!

icon-corona-distanceHÄNDE oft waschen
icon-corona-distanceELLENBOGEN hineinhusten
icon-corona-faceGESICHT nicht anfassen
icon-corona-distanceABSTAND 1,5m
icon-corona-distanceIMPFEN lassen
icon-corona-distanceMASKEN tragen
FALLZAHLEN
Landkreis Schwandorf*
Aktive Fälle
-
7-Tage-Inzidenz
-
Corona Ampel
-

01.11.2021

Der neue Werkstattrat 2021 stellt sich vor

Vier Jahre gingen schnell vorbei und am 28 Oktober 2021 war es wieder soweit. Ein neuer Werkstattrat und eine Frauenbeauftrage mussten gewählt werden. Der Werkstattrat und seine Frauenbeauftrage bilden eine wichtige Funktion in der Werkstatt. Denn er vertritt die Interessen der Beschäftigten. Dieser sichert ihnen ein Mitspracherecht in vielen Bereichen z.B. bei der Mittagsversorgung, Lohn, Urlaub, bauliche Veränderungen oder die Gestaltung von Festen und Ausflügen.

19 Beschäftigte stellten sich der Herausforderung und ließen sich zur Wahl aufstellen. 15 Beschäftigte wollten Werkstattrat werden und 4 Frauen stellten sich für den Posten der Frauenbeauftragen zur Verfügung.

Ab 08:30 Uhr standen die Urnen und die Trennwände im Wintergarten bereit. Ebenso nahmen auch die Wahlhelfer Sonja Ott und Carina Bergner ihre Plätze ein. Unterstützt wurden die Wahlen von Gisela Fütterer, die für die Arbeitsbegleitende Maßnahmen in der WfbM zuständig ist.

Nach einem reibungslosen Wahlablauf stand das Ergebnis schnell fest. Oliver Richter konnte mit 58 der insgesamt 124 Stimmen für sich gewinnen und wurde somit erneut als Werkstattrat bestätigt. Walter Hofweber mit 40 Stimmen und Doris Duhan mit 38 Stimmen ergänzen den zukünftigen Werkstattrat. Ebenso bestätigt wurde die „alte“ und „neue“ Frauenbeauftragte Claudia Benesch, 32 Stimmen. Als ihre Stellvertretung wird mit 18 Stimmen Carina Bergner in das Amt berufen.

Der neue Werkstattrat bedankt sich herzlich bei allen Helfern, die die Werkstattratswahl tatkräftig mit begleiteten. Das waren: Anna Wellner, Killian Höpfl, Gisela Fütterer und das Gruppenpersonal. Nicht zu vergessen unseren engagierten Wahlhelfern Sonja Ott und Carina Bergner.

Der Werkstattleiter Florian Dotzler gratulierte den frisch gewählten Werkstattrat. Über eine rege Teilnahme an der Gestaltung der Wernberger Werkstätten würde er sich sehr freuen und wünschte für alle kommenden Anliegen ein gutes Gelingen.

Nicht nur der Werkstattrat hat sich neu zusammengestellt, sondern auch die Stelle der Vertrauensperson wird sich verändern. Gisela Fütterer wird dieses Amt von Anna Wellner übernehmen. Florian Dotzler bedankte sich bei Frau Wellner für die Begleitung und Unterstützung des „alten“ Werkstattrates und wünschte Gisela Fütterer für ihre neue Aufgabe ebenso gutes Gelingen. 


 


< zurück zu den Meldungen