29.07.2022

Sommer Sonne Sommerfest 2022

Auch dieses Jahr konnten wir wieder unser Sommerfest bei strahlendem Sonnenschein feiern. Am Freitag, den 29.07.2022 trafen sich alle gutgelaunt in der Werkstatt und warteten gespannt auf den Beginn des Sommerfestes.

Das diesjährige Organisationsteam bildeten 4 Beschäftigte der WfbM. Dies waren Sandra Steudel, Angelika Schmid, Michael Franke und Norbert Wingenbach. Unterstützt wurden sie vom Fachpersonal Gisela Fütterer.

Das erste Treffen fand schon im Juni statt. Erste Ideen wurden gesammelt. Welches Essen und welche Spiele sollten es sein. Und überhaupt wie viel Geld (zum AusgebenJ) steht zur Verfügung. Nach heißen Diskussionen fand man 4 Spiele, ein Kreativangebot und natürlich ein leckeres Essen.

Mit viel Begeisterung und Einsatz wurde bestellt, eingekauft und gebastelt. So unterstützte die Gruppe 8 – die Entlastungsgruppe – das Team mit dem Basteln der Girlanden.  Die Schreinergruppe steuerte die Torwand bei. Gruppenleiter Robert Wiederer besorgte wieder die gewünschte mobile Kegelbahn (Leihgabe der Kemnather Kirwaleit) und die Vorrichtung für das Laserschießen (Leihgabe der Schloßschützen Neusath). Dann konnte es auch losgehen.

Punkt 9.30 Uhr ging Herbert Reitner mit seinem Akkordeon durch die Gruppen und führte mit Musik die Beschäftigten in den Außenbereich der Werkstatt. Hier erwartete sie ein Meer aus Girlanden, Spiele, Muffins und Melonenbowle. Das Organisationsteam begrüßte die Beschäftigten und wünschte allen ein schönes Fest und ein gutes Miteinander.

Die Beschäftigten konnten sich nun eine Spielkarte holen. Auf dieser Karte waren die Spiele: Zielschießen, Kegeln, Torwand schießen und ein Geschicklichkeitsparcours aufgelistet. Wenn man ein Spiel gemacht hatte, bekam man einen Stempel. Insgesamt konnte man sechs Stempel sammeln und dann bei der Verlosung teilnehmen.

Die Spiele wurden rege in Anspruch genommen. Es herrschte „wildes“ Treiben und es wurde viel gelacht. Viele Spielkarten wurden zwei Stunden später in die Verlos-Trommel gegeben.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte unser „Hauseigener“ DJ Paulsen. Durch einen Mix aus aktueller Popmusik, Schlager und Partykracher kam keine schlechte Laune auf.

Nachdem das Sommerfestessen gegessen, die Lose gezogen und Preise vergeben waren, nahm das Fest auch schon wieder sein Ende. Man hörte noch „einen schönen Urlaub, wir sehen uns in 2 Wochen wieder“, und die Tore wurden geschlossen.

 

An alle helfenden Hände ein herzliches Vergelt`s Gott!

 


< zurück zu den Meldungen